28.01.2020 – Aufklärung und den Kleinsten die Feuerwehr näher bringen ist uns wichtig!

Wetteraukreis (JS) – Die Brandschutzerziehung hat im Laufe der letzten 20 Jahre einen enorm großen Stellenwert in den Feuerwehren eingenommen. Die Anzahl der durch Kinder entstandenen Brände ist durch die Ausweitung der Brandschutzerziehung stark zurückgegangen.

Im Rahmen des seit 2017 wiederkehrenden Erfahrungsaustauschs der kommunalen Ansprechpartner für den Bereich Brandschutzerziehung und -aufklärung im Wetteraukreis wurde der „Entschluss“ gefasst, einen Fachausschuss zu bilden. Ziel ist es, ein einheitliches Konzept der Brandschutzerziehung für die Kommunen des Wetteraukreises zu erarbeiten und dabei die bereits existierenden Erfahrungen weitmöglichst einfließen zu lassen. Es soll besonders den Kommunen den Einstieg erleichtern, die bisher noch keine Brandschutzerziehung durchführen.

„Die Brandschutzerziehung ist die erste und die beste Möglichkeit für uns mit den Brandschützern von morgen in Kontakt zu kommen und ist auch ganz klar als Nachwuchswerbung zu sehen. Dank Feuerwehrmann Sam und vielen weiteren Serien und Comics ist das Interesse der Kids sehr hoch und wir wollen unser Bestes geben, daran anzuknüpfen und ihnen den Weg in die Feuerwehr zu ebnen,“ so die einstimmige Meinung der Ausschussmitglieder.

Der Fachausschuss traf sich erstmals am 19.11.2019 im Feuerwehrhaus Massenheim zur konstituierenden Sitzung und klärte die Rahmenbedingungen. Ein großer Dank geht an die Mitglieder des Fachausschusses, die meist neben der Leitung der Brandschutzerziehung in ihrer Kommune und dem aktiven Einsatzdienst zusätzlich noch im Ausschuss mitarbeiten.

Mitglieder sind:
• Burghard Emrich (FW Stadt Ortenberg)
• Alexander Fröhlich (FW Stadt Karben/Kreisjugendfeuerwehr)
• Martin Miosga (FW Stadt Bad Vilbel)
• Iris Noll-Frodl (FW Gemeinde Ober-Mörlen)
• Manuela Schneider-Marx (FW Stadt Butzbach/Bad Nauheim)
• Daniela Piffko (FW Gemeinde Rockenberg)
• Tanja Bretthauer-Kies (FW Stadt Büdingen)
• Stefan Poppe (FW Gemeinde Kefenrod)

20202801 WET Fachausschuss BSE

Der Fachausschuss hat seine Arbeit aufgenommen. Berichte über Fortschritte und Ergebnisse sind zukünftig hier zu finden. Der Kreisfeuerwehrverband Wetterau und der Wetteraukreis unterstützen die Arbeit des Fachausschusses nach Kräften. Wer Interesse an einer Mitarbeit im Fachausschuss hat kann sich unter der folgenden E-Mail Adresse an den Fachausschuss wenden. Brandschutzerziehung [AT] kfv-Wetterau [PUNKT] de