04.11.2019 - Die Abnahme der Jugendflamme Stufe II wurde am Samstag auf dem Gelände der Feuerwehr Karben durchgeführt. Alle 50 Jugendfeuerwehrmitglieder bestanden die Prüfung und nahmen ein Abzeichen in Empfang.

20191103 KA JF2Karben - Die Kreisjugendfeuerwehr führte am Samstag auf dem Gelände der Feuerwehr Karben die Abnahme der Jugendflamme Stufe II durch. Teilgenommen haben die Feuerwehren Karben, Nidda, Florstadt, Ober-Mockstadt, Bad Vilbel, Wölfersheim, Ober-Mörlen, Ockstadt, Hirzenhain, Ortenberg und Büdingen. Für die Verköstigung der Jugendlichen mit ihren Betreuern ist die Feuerwehr Karben aufgekommen, es gab reichlich Getränke, sowie Rinds- und Bratwürstchen. Um bei der Jugendflamme Stufe II teilzunehmen muss man mindestens 13 Jahre alt sein, bei einem Sportwettkampf im vorherigen Jahr, im selben Jahr oder im darauffolgenden Jahr teilnehmen und eine bestandene Jugendflamme Stufe I vorweisen können.

Nach der Anmeldung ging es truppweise zu den einzelnen Stationen. In sechs Prüfungsthemen musste sich der Feuerwehrnachwuchs bewähren. An der ersten Station verlangte man von den Jugendfeuerwehrmitgliedern die Feuerwehrknoten. Es galt einige Knoten und Stiche zu erklären und vorzuführen. Weitere Station beinhalteten die Fahrzeug- und Gerätekunde, sowie die Unfallverhütungsvorschriften (UVV). Des Weiteren mussten die Jugendlichen ihr Können bei der Fahrzeugabsicherung und beim Aufbau eines Ringmonitors (dabei handelt es sich um einen mobilen Wasserwerfer der Feuerwehr) zeigen.

Um die Veranstaltung so kurzweilig wie möglich für die Kinder zu gestalten wurde in zwei Gruppen gelaufen, der erste Schwung begann schon um 8 Uhr und deren Übergabe der der Jugendflamme Stufe II fand schon um 11 Uhr statt. Die zweite Gruppe startete um ca. 11 Uhr und deren Übergabe fand um 14 Uhr statt. Somit mussten nicht alle Jugendfeuerwehrmitglieder bis zum Ende mit der Entgegennahme des Abzeichens warten.

Ein Dank gilt von seitens der Kreisjugendfeuerwehr den Bewertern des Wetteraukreises sowie der Feuerwehr Karben für die Ausrichtung der Abnahme Jugendflamme Stufe II.

20191103 KA JF1 20191103 KA JF3

20191103 KA JF4

Bild und Text: Fabian Goedert, FF Butzbach