22.12.2017 – Am Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Limeshain kurz nach 19:30 Uhr mit dem Stichwort Feueralarm nach Rommelhausen zu einem PKW-Brand in einer Garage alarmiert.

Zusätzlich wurden laut Alarmplan die Freiwillige Feuerwehr Hammersbach, die Drehleiter aus Büdingen und ein Rettungswagen der Malteser Altenstadt zur Unterstützung alarmiert. Der Brand entwickelte sich vemutlich am linken Vorderrad eines PKW, der in der geschlossen Doppelgarage auf den nebenan stehenden, zweiten PKW übergriff.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war ein deutlicher Feuerschein in der Garage zu erkennen, die durch ein breites Elektrotor verschlossen war. Dieses ließ sich durch die Brandeinwirkung nicht mehr ohne Weiteres öffnen. So wurde durch den ersten Angriffstrupp unter Atemschutz ein Seitenfenster eingeschlagen, um einen Löschangriff zu starten. Da das Fenster vergittert war, konnten sie sich allerdings keinen Zutritt ins Innere verschaffen. Das Tor musste mit einem Motortrennschleifer geöffnet werden. Nachdem dieser Zugang offen war,  konnten weitere Trupps unter Atemschutz Löschmaßnahmen beginnen. Insgesamt wurden bei diesem Einsatz 10 Einsatzkräfte unter Atemschutz eingesetzt.

Da eine Dachverbindung zwischen der Garage und dem Wohnhaus bestand, wurde der dortige Dachbereich ständig mit Wärmebildkameras kontrolliert. Vorsorglich deckten die Kameraden aus Büdingen über die Drehleiter Dachziegeln ab, um einen bessern Einblick auf den Dachstuhl zu gewinnen. So konnte die Gefahr eines Brandübergriffes auf das Wohngebäude ausgeschlossen werden. Die PKW wurden nach dem Löschen des Brandes aus der Garage geschoben. Hier wurden diese mit der Wärmebildkamera kontrolliert und Nachlöscharbeiten vorgenommen.

Während die anderen Einsatzkräfte zwischenzeitlich bereits wieder abgerückt waren, konnten auch die  Einsatzkräfte der Limeshainer Wehr nach dem Aufräumen an der Einsatzstelle zurück zum Feuerwehrhaus fahren. Insgesamt zog sich die Einsatzdauer über drei Stunden.

Vor Ort waren die Limeshainer Wehr mit dem ELW, LF 8/6, TSF-W und dem GW-L mit 19 Einsatzkräften; die Hammersbacher Wehr mit dem ELW, LF 10, LF 16 sowie dem TLF 16/24 und 20 Einsatzkräften; die DLK 23/12 aus Büdingen mit drei Einsatzkräften; KBM Matthias Meffert von der Brandschutzaufsicht; die Malteser Altenstadt mit einem RTW und die Polizei.

20171220 PKW Brand

Text: Daniel Brozio, Öffentlichkeitsarbeit FF Limeshain
Bilder: Bernd Bopp, stellv. GBI FF Limeshain

   
Copyright © 2018 KFV-Wetterau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Kreisfeuerwehrverband Wetterau