01.03.2018 - Jährliche Unterweisung unter speziellen Gesichtspunkten

Echzell - Am Montag begrüßten Gemeindebrandinspektor Jan Rudel und sein Stellvertreter Stefan Hofmann 26 Kameradinnen und Kameraden aus allen Echzeller Ortsteilen zur diesjährigen Atemschutzschulung im Echzeller Feuerwehrhaus.

Nach einer kurzen Einführungsrunde mit Vorschau auf den Verlauf des Abends referierte Jan Rudel zum Thema "den Brand lesen". In einer Präsentation zeigte er sehr anschaulich, welche besonderen Merkmale für die Feuerwehr und insbesondere für die Atemschutzgeräteträger bei einem Brand von immenser Wichtigkeit sein können. Bei entsprechender Deutung der Anzeichen kann man sich entsprechend vorbereiten, was die eingesetzten Feuerwehrkräfte als nächstes vom Feuer erwarten können. Nacheinander ging man die Themengebiete "Rauch und seine Farben", "Wärme und die Auswirkungen", "Flammen und Temperaturen" sowie "Luftströme und Belüftungstaktik" anhand von Bildern aus Einsätzen und Versuchen durch. Begleitet wurde das Ganze mit anschaulichen Beispielen - so kann man z.B. bei einem geschmolzenen Getränkekasten (besteht aus PE) von Temperaturen höher als 120 Grad Celsius ausgehen. Matratzen (PU) schmelzen ab 85 Grad Celsius und Stahl verliert ab 550 Grad Celsius bereits die Hälfte seiner Festigkeit.

Im Anschluss folgte eine Stationsausbildung in der Fahrzeughalle. Hierbei unterstützten die Kameraden Annalena Möckel, Dieter Koburger, Simon Schmadel und Sebastian Kapeller.

Es galt folgende Stationen zu durchlaufen:

  • Station 1    Notruf eines Atemschutztrupps
  • Station 2    Kenntnisse und Tricks beim Umgang mit der Wärmebildkamera (Bild 1)
  • Station 3    Ausrüstungsgegenstände, hier eine durch Hitze zerstörte Schutzjacke. (Bild 2)
  • Station 4    Hohlstrahlrohre "blind" erkennen und einstellen (Bilder 3 und 4)

Nach der erfolgten Schlussbesprechung zogen die Atemschutzgeräteträger ein positives Fazit des Abends und sind somit wieder für die nächsten 12 Monate in diesem Ausbildungssegment gemäß der Feuerwehr Dienstvorschrift 7, Atemschutz (FwDV 7) "im grünen Bereich".

20180301 Ech AS 140
Bild 1
20180301 Ech AS 135
Bild 2
20180301 Ech AS 138
Bild 3
20180301 Ech AS 142
Bild 4

 Text und Bilder: Jan Rudel, GBI Echzell

   
Copyright © 2018 KFV-Wetterau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Kreisfeuerwehrverband Wetterau