30.05.2018 - Als Dankeschön für ihre Mitarbeit und als Motivation erhielten vor kurzem 70 Mädchen und Jungen der Ranstädter Jugendfeuerwehren eine Saisonkarte für das Freibad in Ortenberg.

Bürgermeisterin Cäcilia Reichert-Dietzel dankte allen Kindern und Jugendlichen sowie der Gemeindejugendwartin Gabriele Wirth und ihrem Team für die geleistete Arbeit und u.a. die ständige Teilnahme an Wettkämpfen: „Es ist eine großartige Sache, sich in der Jugendfeuerwehr zu engagieren. Denn hier wird der Nachwuchs an zukünftigen Feuerwehrleuten gebildet, die in der Gemeinde dringend benötigt werden“. Die Freikarten, die von der Stadt Ortenberg zu einem reduzierten Preis abgegeben werden, konnten zum achten Mal übergeben werden.

Die Jugendfeuerwehrarbeit hat das Ziel, Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr vorzubereiten, sodass sie nach Erfüllung der rechtlichen Voraussetzungen bei entsprechendem Alter und Qualifikation in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt werden können. Zudem nimmt die Jugendfeuerwehr wichtige Aufgaben im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit wahr, wo sie durch verschiedenste Freizeitmaßnahmen bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mitwirkt.

20180529 Schwimmbadkarten

Text und Bild: Thomas Wettig, Gemeinde Ranstadt

   
Copyright © 2018 KFV-Wetterau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Kreisfeuerwehrverband Wetterau