31.05.2018 - Lichtmastanhänger „Florian Münzenberg 1-60-1“ nimmt Dienst auf

Vor kurzem machten sich drei Kameraden der Feuerwehr Gambach auf den Weg ins ca. 260 km entfernte Verl nach Nordrhein-Westfalen. Dort holten unsere Kameraden den für die Gesamtfeuerwehr der Stadt Münzenberg beschafften Lichtmastanhänger ab und erhielten vor Rückfahrt noch eine Einweisung in die Bedienung und Technik.

Der Anhänger ist ein mobiles 40 kVA-Stromaggregat mit Lichtmast. Er wird hauptsächlich als Netzersatzanlage hier im Feuerwehrhaus bereit sein, um beim Ausfall kritischer Infrastruktur die TEL der Stadt Münzenberg weiter mit Energie zu versorgen. Dadurch wird die Kommunikation z.B. zur Leitstelle in Friedberg weiterhin möglich sein. Zum anderen kann er im laufenden Einsatzgeschäft größere Einsatzstellen ausleuchten und mit Strom versorgen. Er dient der Gesamtfeuerwehr der Stadt und kann aufgrund des geringen Gesamtgewichtes von einigen städtischen Feuerwehrfahrzeugen gezogen werden.

Offiziell übergeben wird er am Tag der Feuerwehr in Gambach am 09. Juni, zuvor erhält er noch die Warnbeklebung mit dem einheitlichen Layout der Feuerwehren Stadt Münzenberg. Den ersten Einsatz hatte das Arbeitsgerät bereits bei einem mehrstündigen Unwettereinsatz in den Abend- und Nachtstunden in einem Münzenberger Stadtteil.

Ausstattung:

- 40 kVA Leistung
- 4x LED-Strahler je 120 Watt
- Lichtmast ist 6,30 m ausfahrbar, Bedienung per Funkfernbedienung
- automat. Netzausfallerkennung
- Einspeisung von Gebäuden möglich
- Motorvorwärmung
- höhenverstellbare Anhängedeichsel

20180531 LIMA1
Abholung im Werk in Nordrhein-Westfalen

20180531 LIMA2
Kaum im Dienst, schon im Einsatz bei einem Unwettereinsatz im Mai 2018.

Text und Bilder: Frederic Rotter, Pressewart FF Gambach

   
Copyright © 2018 KFV-Wetterau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Kreisfeuerwehrverband Wetterau