Gerne veröffentlichen wir auf unserer Homepage Berichte und Informationen aus den Wetterauer Hilfsorganisationen. Wir bitten bei der Einsendung der Berichte folgendes zu beachten:

 

Allgemeines:

  • Bei größeren Einsätzen, in die überörtliche Feuerwehren (z.B. mit Sonderfahrzeugen) eingebunden sind, sollte die Berichterstattung der örtlich zuständigen Feuerwehr vorbehalten sein.
  • Wenn mehrere Personen in die Berichterstattung eingebunden sind, bitte die Informationen/Berichte/Bilder zusammenfassen und in einer Mail verschicken. Bitte die Redaktion nicht als CC-Empänger bei internem Schriftverkehr zu Artikeln adressieren.

Texte:

  • Texte per eMail oder als Word- oder TXT-Datei, keine Powerpoint-, pdf- oder andere Dateiformate.
  • keine Bilder/Grafiken in den Text einbinden.
  • Sind alle wichtigen Informationen enthalten (Wer, Was, Wie, Warum, Wo, Wann)?
  • Angabe des/der Autors/Autoren mit Name(n) und Feuerwehr, sowie Dienststellung (z.B. "Wehrführer") oder Amt (z.B. "Pressesprecher").

Bilder:

  • jpg-Format, 800 x 600 Pixel, mind. 100 dpi.
  • max. 6 Bilder pro Beitrag; größere Bilderserien zu besonderen Ereignissen nur nach Absprache mit dem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Liefern Sie aussagekräftige Bilder! Unscharfe Bilder oder Bilder von Handy-Kameras können aufgrund der schlechten Qualität meist nicht verwendet werden.
  • Bildunterschriften mitliefern: Was ist zu sehen? Auf Details hinweisen! Bei Gruppenfotos (außer bei Lehrgängen) alle Namen der Personen angeben (Vor- und Zuname!).
  • Auf Abbildungen mit Betroffenen/Verletzten verzichten; KFZ-Kennzeichen von Unfallfahrzeugen unkenntlich machen.
  • Keine Bilder mit Einsatzkräften in unvollständiger Schutzausrüstung o.ä. - das regt nur zu unnötigen Diskussionen an!
  • Name(n) des/der Fotografen und Feuerwehr, sowie Dienststellung (z.B. "Wehrführer") oder Amt (z.B. "Pressesprecher") angeben.

Was wir nicht mögen:

  • E-Mails mit Anhängen größer 3 MB.
  • Bilder in zweistelliger Anzahl; bitte selbst eine Vorauswahl der besten Bilder treffen.
  • eingescannte Zeitungstexte.
  • Verweise auf andere Homepages, um dort Berichte/Bilder zu übernehmen.

 

Im Zweifelsfall bitte Rücksprache mit dem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! halten!

Vielen Dank für die Beachtung.
- Redaktion -

   
Copyright © 2017 KFV-Wetterau. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© Kreisfeuerwehrverband Wetterau