24.01.2020 (rwi) – Die Verantwortlichen und Ausbilder von Lehrgängen auf Kreisebene stellen zu Lehrgangsbeginn immer wieder fest, dass bei den Teilnehmern oftmals wichtige Informationen über die Lehrgänge bzw. Seminare fehlen oder unvollständig sind. Die nachfolgend aufgeführten Lehrgangsbeschreibungen sollen helfen, diese Informationslücken etwas kleiner zu machen. Auf einem Blatt sind hier Teilnahmevoraussetzungen, Dauer und Zeiten, logistische Hinweise und weitere Details zu den einzelnen Kreislehrgängen aufgeführt.

Aktuell ist unter Corona-Bedingungen zudem das Mitbringen und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske, FFP2 bzw. KN95) verpflichtend. Die Vorgaben bzgl. Teilnahme mit Negativtest, vollständigem Impfschutz oder nachgewiesener Genesung sind ebenso zu beachten; maßgeblich ist das Beiblatt zum Einberufungsschreiben.